Skip to content
Landingpages als Teil von Ads
Menu
Menu

Landingpage – Landingpages als Teil von Ads

Innerhalb von Sekundenbruchteilen muss eine Google Ads Landingpage den Nutzer überzeugt haben. Erst dann verwandelt sich ein potenzieller Kunde in einen tatsächlichen Kunden. Damit Nutzer überhaupt erst auf Ihre Zielseite gelangen, muss die Qualitätsbeurteilung von Google stimmen. Zielseiten werden anhand einiger Qualitätsfaktoren beurteilt und müssen bestimmte Richtlinien erfüllen. In diesem Glossar möchten wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Kriterien geben und Ihnen zeigen, wie Sie Ihren Google Ads Qualitätsfaktor erhöhen.

Ads Richtlinien an die Landingpage

Wenn Nutzer auf eine Anzeige klicken, werden sie automatisch auf die Ads Landingpage weitergeleitet. In der Regel stimmt die URL dieser Seite mit der finalen URL der Anzeige überein. Landingpages bieten zahlreiche Funktionen: Der Besucher wird auf der Webseite begrüßt und er wird zur Conversion geführt. Es müssen jedoch gewisse Landingpage-Kriterien erfüllt werden, damit die Schaltung von Ads nicht gestoppt wird.

Google schaltet jene Anzeigen, die dem Nutzer Mehrwert sowie eine positive Nutzererfahrung bieten. Darüber hinaus müssen die Forderungen, die an eine Landingpage gestellt werden, erfüllt werden. Zum Teil sind diese Richtlinien deckungsgleich mit denen der finalen URL. Eine Google Ads Landingpage muss demnach eine aktive Website sein. Sie darf sich nicht erst im Aufbau befinden oder eine Fehlerseite darstellen. Dateien wie PDF, Word oder Video dürfen ebenfalls nicht enthalten sein. Allen Nutzern, IP-Adressen und Browsern muss derselbe Inhalt ausgespielt werden. Die ordnungsgemäße Funktion von allen Standorten aus muss unabhängig von den Zielregionen der Google Ads Kampagnen gegeben sein.

Eine weitere wichtige Richtlinie im Bezug auf Landingpages ist ein klarer Bezug zu Keyword und Anzeige. Die Zielseite muss eigenständige und relevante Inhalte bieten. Ein weiterer wichtiger Faktor ist Transparenz. Geben Sie auf Ihrer Landingpage klare Informationen zu Unternehmen, Produkten, Services und Angeboten an. Programme dürfen nicht automatisch installiert werden und ohne Genehmigung des Users dürfen keine Browserinformationen manipuliert werden. Außerdem dürfen keine persönlichen Daten eingefordert werden, wenn diese nicht zwingend benötigt werden. Als erfahrene Google Ads Agentur aus Deutschland helfen wir Ihnen gerne bei der Einhaltung aller Richtlinien, sodass Ihre Anzeigen bevorzugt in den Suchergebnissen von Google ausgeliefert werden.

Landingpage und
Qualitätsfaktor

Suchmaschinennutzer klicken schnell auf Anzeigen – überzeugen die Google Ads Zielseiten jedoch nicht, klicken sie genauso schnell wieder auf den “Zurück”-Button. Im Bruchteil einer Sekunde muss der Nutzer also von der Zielseite überzeugt werden. Eine gute Landingpage kann positiv auf den Qualitätsfaktor einwirken. Handelt es sich allerdings um Malware-Seiten, nach deren Aufruf Software installiert wird, Websites mit einer reinen Sammlung von Daten und Informationen oder Arbitrage-Seiten, wirkt sich das negativ auf den Qualitätsfaktor aus. Darüber hinaus gibt es noch weitere Arten von Websites, die von Google niedrig bewertet werden. Als Profis im Online Marketing wissen wir genau, welche Optimierungsmaßnahmen vonnöten sind, um den Qualitätsfaktor Ihrer Landingpage zu verbessern.

Startseite-Qualitätsfaktor

Ihre Ads Landingpage zu ändern, wenn Sie von einer niedrigen Bewertung betroffen sind, bringt viele Vorteile. In der Praxis haben sich einige Optimierungsmaßnahmen bewährt und eine positive Wirkung gezeigt. Als Erstes richten wir Ihre Zielseite thematisch noch passender auf die Suchanfrage und Anzeige aus. Wenn Sie vorwiegend fremde Inhalte bieten, lohnt sich eigener Content. Eigene Texte bieten dem Nutzer Mehrwert. Ab etwa 1.000 Zeichen geht man von Unique Content aus. Werbe- und Affiliate-Links sollten auf der Landingpage nicht allzu häufig auftauchen – das wird von Google abgestraft. Reduzieren Sie daher Ihre Werbelinks auf ein Minimum oder verzichten Sie sogar ganz darauf. Ein besonders beliebtes Endgerät unter Usern ist das Smartphone, dessen Einfluss nicht unberücksichtigt bleiben sollte. Wir helfen Ihnen bei der Optimierung Ihrer mobilen Webseite! Ihre Zielseite sollte Besucher dazu bewegen, länger auf Ihrer Seite zu verweilen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium in der Qualitätsbeurteilung der Zielseite ist die Ladezeit Ihrer Landingpage. Diese ergibt sich aus dem Vergleich der durchschnittlichen regionalen Ladezeit Ihres Server-Standortes sowie der durchschnittlichen Ladezeit all Ihrer Zielseiten mit der gleichen Domain. Jene Keywords, die den User über die Google Ads Anzeige auf dieselbe Domain führen, erhalten die gleiche Bewertung für die Ladezeit. Anzeigen innerhalb einer Anzeigengruppe müssen immer auf die gleiche Domain führen. Bezüglich der Ladezeit bekommen alle Keywords innerhalb einer Anzeigengruppe den gleichen Wert zugeteilt. Wir raten Ihnen, auch bezüglich der Ladezeit-Bewertung Optimierungsmaßnahmen vornehmen zu lassen.

Prüfung der Landingpage

Suchmaschinen wie Google verwenden Robots um Seiten zu analysieren und auszuwerten. Das Computerprogramm Robot (auch Bot, Crawler oder Spider genannt) hangelt sich von einer Website zur nächsten und sammelt auf diese Weise eine Unmenge an Daten. Bei einer Suchanfrage werden schließlich genau diese Daten abgerufen, um dem Nutzer das passendste Suchergebnis zu präsentieren. Der AdsBot von Google wird also über die finalen URLs Ihrer Anzeigen sowie über Ihre Landingpage Keywords geschickt. Aus diesem Grund sollten bei der Umsetzung und Konzeption Ihrer Google Ads Landingpage ebenfalls einige Punkte berücksichtigt werden, die bereits aus der Suchmaschinen-Optimierung bekannt sind. Als SEO-Spezialisten wissen wir genau, welche Schritte wir setzen müssen, um das beste aus Ihrer Landingpage herauszuholen. Es gibt zwar eine einfache Möglichkeit, den Google Robot ganz oder zum Teil von Ihrer Webseite auszuschließen, allerdings würden wir von diesem Schritt abraten. Das liegt darin begründet, dass Google die Qualität Ihrer Zielseite auf diese Weise nicht mehr ermitteln kann. Ihr Qualitätsfaktor könnte sich verschlechtern und der Klickpreis wird ebenfalls nicht erhöht. Ihre Anzeigen werden zudem kaum noch beachtet. Wir weisen langjährige Erfahrung im Bereich Google Ads auf und wissen genau, welches Rädchen wir bewegen müssen, um Ihren Quality Score in Google Ads nachhaltig zu verbessern. Vertrauen Sie sich unseren Profis an und kontaktieren Sie uns!

Beratung im Wert von 2500€ geschenkt!