“Nam vitiis nemo sine nascitur.“

„Kein Mensch wird ohne Fehler geboren.”

Conversion Optimierung – das volle Potenzial ausschöpfen

Das Zitat von Horaz lässt sich auch hervorragend bei Onlineshops anwenden. Kein Shop ist frei von Fehlern. Überall verbirgt sich ungenutztes Potenzial, welches mittels der Conversion-Optimierung entdeckt und genutzt werden kann.

Onlineshops haben häufig eine einstellige Conversion-Rate. Das heißt im Umkehrschluss, das über 90% der Besucher den Shop verlassen, ohne etwas zu kaufen.
Genau hier setzt die Conversion-Optimierung an. Die Zielsetzung dieser Optimierungsmaßnahmen: Das Maximum an Umsatz aus den bestehenden Besucherzahlen herauszuholen. Ein sehr wirkungsvoller Hebel. Schließlich sorgt eine Steigerung der Conversion-Rate um 1% bei einem Shop mit 100.000 Besuchern bereits für 1.000 neue Kunden.

Abbildung der Verbesserung der Conversionrate
Optimierung der Conversionrate

Die Steigerung der Conversion-Rate sorgt auch für zufriedenere Kunden und damit einhergehend für eine Steigerung des durchschnittlichen Warenkorbwertes. Zufriedene Kunden kehren zudem gerne wieder, was ebenfalls zu höheren Umsätzen beiträgt.

Akzeptanz und Vertrauen

Forschungen wiederlegten die langjährige Annahme, dass Entscheidungen rein rational getroffen werden.
Vielmehr wird vor einer Entscheidung auch immer das limbische System angesprochen, der Bereich unseres Gehirns der für Emotionen zuständig ist. Zwei Emotionen sind dabei die Triebfedern für eine erfolgreiche Transaktion: Akzeptanz und Vertrauen.

Um die Akzeptanz des Angebotes und das Vertrauen in den Shop zu steigern, werden unterschiedliche Bereiche der Webseite begutachtet. Unter anderem sind das:

  • Design und Layout
  • Darstellung des Angebotes
  • Umfang des Angebotes
  • Benutzerführung
  • Kaufprozess
  • Vertrauensfördernde Signale
  • Newsletter

In diesen Bereichen sind es manchmal kleine Änderungen, die große Erfolge mit sich bringen. Diese Fehler und Schwächen zu entdecken, zu belegen und zu beheben sind dabei Kern unserer Arbeit.

Von der Hypothese zum Beweis

Langjährige Erfahrungen aus der Optimierung von zahlreichen Onlineshops bilden die Basis für die Optimierung des Shops. Gestützt auf die Auswertung der Daten der Webanalyse und unter Zuhilfenahme weitere Software begutachten wir Ihren Onlineshop.
Das Resultat ist eine fundierte Analyse des Ist-Zustandes mit konkreten Empfehlungen im Rahmen der Conversion-Optimierung.

Hypothesenbildung in der Conversion Optimierung
Am Anfang steht die Hypothese

Da einige Änderungen mitunter auch komplexer Natur sind, priorisieren wir die Handlungsempfehlungen. Das gibt uns die Möglichkeit die Notwendigkeit von Maßnahmen, deren Umsetzung für den Kunden mit höheren Kosten verbunden ist, zuvor durch A/B- oder Multivarianten-Tests zu belegen. So werden Hypothesen durch valide Daten untermauert und eventuelle Vorbehalte aus dem Weg geräumt.

Wir handeln stets nach der Maxime: Durch Fakten überzeugen, statt mit Worten zu überreden.