Skip to content
Vorbereitende Conversions
Menu
Menu

Vorbereitende Conversions

Sie möchten die Customer Journey Ihres Kunden ganz genau nachvollziehen können? Welche Keywords haben zur Conversion geführt und welche Keywords haben den Kunden auf den Kauf vorbereitet? Das datengetriebene Attributionsmodell in Google Ads ist ein hilfreiches Werkzeug, um diese Daten nachvollziehen zu können. Mit diesem Glossar möchten wir Ihnen einen Überblick über Google Ads DDA geben.

Conversions: Last Click Wins

Für zahlreiche Google Ads Werber gehört das Attribution Model in Google Ads zu den größten Challenges. Sicherlich haben Sie sich schon die Frage gestellt, welchen Wert Ihre Kampagnen, Keywords und Anzeigen aufweisen und was sie tatsächlich zum Umsatz beitragen. Da die meisten Google Ads Konten jedoch nach dem Prinzip “Last click wins” funktionieren, ist das oft nicht so leicht nachzuvollziehen. Last Click Wins bedeutet übersetzt: Nur der letzte Klick im Conversion-Pfad wird berücksichtigt. Alle vorbereitenden Klicks, die ein User tätigt, zählen nicht. Anhand eines Beispiels möchten wir Ihnen gerne zeigen, was damit gemeint ist:

Multi-Channel-Trichter

Ein User hat erst vor kurzem seine neue Gartenwohnung bezogen und der Frühling naht. Er hat schon einige Dinge für den Garten wie Töpfe, Pflanzen, Werkzeug und so weiter eingekauft. Damit es sich der User im Garten auch gemütlich machen kann, fehlt noch eine Garten-Lounge. Nun möchte er Nägel mit Köpfen machen und begibt sich auf die Suche nach einer Lounge im Internet. Er sucht erstmal ganz allgemein nach “Garten-Lounge”. Ihre Google Ads Anzeige erscheint. Der User klickt drauf und gelangt auf Ihre Website. Er sieht sich die Top Seller an und verlässt die Seite anschließend wieder. Die Auswahl war zu groß und ihm ist eingefallen, dass er zunächst noch die Maße nehmen muss, damit die Lounge auch wirklich in den Garten passt.

Nachdem er die Maße genommen hat, setzt er sich nochmals an den PC und googlet “Garten-Lounge 180 x 200”. Erneut klickt er auf Ihre Anzeige und sieht sich alle Lounges mit den passenden Maßen an. Nun merkt der User jedoch, dass eine Kaufentscheidung seit der letzten Suche wesentlich komplexer geworden ist. Tags darauf fragt er nochmal im Freundeskreis nach und erfährt, worauf er achten muss: Wetterfestes Material, Funktionalität, schnell trocknende Schaumstofffüllungen der Polster, … Bei der nächsten Suche gibt der User also schon “Garten-Lounge 180 x 200 wetterfest” ein. Wieder erscheint Ihre Anzeige, auf die der User bereitwillig klickt. Er entscheidet sich nun für ein Modell und schließt die Bestellung ab.

Der lange Entscheidungsprozess des Users wird in Ihrem Ads Konto lediglich als ein paar Zahlen dargestellt. Die Keywords “Garten-Lounge” und “Garten-Lounge 180 x 200” weisen zwar eine Impression, aber keine Conversion auf. Eine Conversion wird also ausschließlich dem letzten Klick zugeordnet. Was sollen Sie mit diesen Leistungsdaten also anfangen? Die allgemeinen Keywords bringen laut diesen Daten keine Verkäufe, sondern lediglich sehr genaue Keywords. Das Beispiel hat jedoch gezeigt, dass der User sich letztendlich für Ihr Angebot entschieden hat, weil er bereits in einem frühen Stadium auf Ihrer Seite war.

Als erfahrene Online-Marketing-Agentur raten wir Ihnen, die allgemeinen Keywords auf keinen Fall zu löschen oder zu pausieren, nur weil sie auf den ersten Blick nicht zur gewünschten Conversion führen. Dies könnte einen dramatischen Einbruch Ihrer Conversions bedeuten. Unsere Google Ads Agentur aus Hannover übernimmt für Sie die Ermittlung von “vorbereiteten Conversions” oder “Assits”, um Ihre Kampagnen wirklich umfassend zu bewerten. Wir wissen ganz genau, welche Google Tools uns aufschlussreiche Daten liefern. So verhelfen wir Ihnen zum Erfolg im Online Marketing.

Ads Search Funnel: Top-Pfade

Im Google Analytics Trichter liegen Berichte vor, die Ihnen Daten zu Kontakten vor der Conversion liefern. Dieses Tool bietet Ihnen die Möglichkeit, Assists zu erkennen und zu werten. Ein potenzieller Kunde sollte immer früh und häufig genug angesprochen werden, um die Chancen für eine Conversion zu erhöhen. Unter Google Ads Search Attribution finden Sie den Search Funnel. Dieser umfasst zahlreiche Berichte sowie mehr als 20 Metriken, die Ihnen Aufschluss über den “Conversion-Path” Ihres Users gibt. In den normalen Kontoauswertungen sind diese Daten nicht verfügbar. Durch eine Analyse der Top-Pfade, können Sie das Suchverhalten des Nutzers nachvollziehen. Nun zeigt sich beispielsweise, welche Keywords einen ersten Kontakt zum User herstellen und welche den potenziellen Kunden schließlich in einen echten Kunden verwandeln.

Für Top-Pfade gibt es verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Sie können zum Beispiel ausschließlich Pfade mit einer bestimmten Anzahl an Schritten abfragen. Sie können für die Pfadlänge eine bestimmte Zahl zwischen 1 und 9 festlegen. Aber Achtung: Eine Pfadlänge von 1 entspricht nicht der letzten Conversion! Mit einem Bericht zur letzten Conversion, rufen Sie auch diejenigen zuletzt geklickten Keywords auf, die am Ende des Pfades mit mehreren Schritten stehen. Sie können sich die Pfade übrigens auf unterschiedlichen Ebenen anzeigen lassen, wie auf Kampagnenebene, auf Anzeigengruppenebene oder auf Keywordebene. Diese Analysen beanspruchen viel Zeit und Know-How. Natürlich gibt es ausführliche Anleitungen zu diesen Themen im Internet, allerdings bleibt Unternehmen häufig kaum Zeit, sich darin einzulesen. Als erfahrene Online-Marketing-Agentur sind wir uns mehr als bewusst, welche Schritte für erfolgreiches Online Marketing gesetzt werden müssen. Überlassen Sie uns die Auswertung Ihres Attribution Berichts! So können Sie sich weiterhin auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Google Analytics: Multi-Channel-Trichter

Mit dem Multi-Channel-Trichter in Google Analytics steht Ihnen ein hilfreiches Tool zur Verfügung, um auch vorbereitete Conversions mit einzubeziehen. Das ist für erfolgreiche Optimierungen und Aussteuerungen unerlässlich. Der Google Analytics Trichter liefert ausschließlich Daten innerhalb von Ads. Dadurch werden das Display-Netzwerk und Remarketing-Kampagnen außen vor gelassen. Organics, Referrals, Directs, Newsletter oder andere Kampagnen finden im Search Funnel ebenfalls keine Berücksichtigung. Der Google Analytics Multi-Traffic-Channel liefert diese immens wichtigen Daten jedoch aus. Dieses Feature weist alle Quellen aus, die im letzten Monat zu Conversions beigetragen haben. Ein anderes Wort hierfür wäre auch “Customer Journey”.

Unsere Online-Marketing-Agentur verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Google Ads. Wir sind auf Google Ads DA spezialisiert und übernehmen ausführliche Analysen für Sie. Von Multi-Channel-Visualisierungen über vorbereitende Conversions bis hin zur Auswertung der Top-Conversion-Pfade: Überlassen Sie uns das digitale Marketing! Wir holen das Beste aus Ihrer Google Ads Kampagne heraus. Kontaktieren Sie uns für ein umfassendes Erstgespräch!

Beratung im Wert von 2500€ geschenkt!