Skip to content
Google Ads Kontoeinstellungen – Basis
Menu
Menu

Ads Kontoeinstellungen : Basis

Wer eine Google Ads Kampagne starten möchte, muss bestimmte Basis-Einstellungen vornehmen. Von der Bestimmung des Tagesbudgets über Online Conversions bis zur Berücksichtigung verschiedener Nutzerkontexte – in diesem Glossar möchten wir Ihnen die wichtigsten Google Ads Einstellungen näher bringen.

Erweiterte Kampagnen

Wir leben in einer “Multi-Screen-Welt” – abhängig von Zeit und Ort verwenden Medienkonsumenten jenes Device (Computer/Laptops, Tablets oder Smartphones), das in diesem Moment am praktischsten erscheint. Mit den “erweiterten Kampagnen” von Google Ads werden unterschiedliche User-Situationen aus nur einer Kampagne heraus berücksichtigt. Die erweiterten Kampagnen ermöglichen Marketing für alle Gerätetypen und die Berücksichtigung verschiedener Nutzerkontexte. Eine erweiterte Kampagne in Google Ads macht verschiedene Aussteuerungen nach Zeit, Ort und Gerät innerhalb von nur einer Kampagne möglich. Durch erweiterte Kampagnen werden alle Endgeräte auf einmal bedient – ob Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone.

Gebotsstrategie Google Ads

Unter den Kampagneneinstellungen findet man die Kategorie “Gebotsstrategien”, mit der man festlegen kann, wie Sie für Ihre Ads zahlen wollen und welches Ziel verfolgt wird. Die gewählte Option gilt immer für die gesamte Kampagne und alle darunterliegenden Anzeigengruppen. Die Gebote innerhalb der gewählten Gebotsstrategie können selbst vergeben und Anzeigengruppen oder Keywords zugeordnet werden. Die Schwerpunkte bei Google Ads Gebotsstrategien liegen entweder auf Klicks, Impressions oder Conversions.

Liegt der Schwerpunkt auf Klicks, richtet sich der Budget Optimizer nach der Klick-Maximierung. Conversions können jedoch auch bei diesem Schwerpunkt optimiert werden. Mithilfe der Variante “Auto-optimierter CPC” versucht Google sogar selbst die Konversionsraten zu optimieren. Eine treffendere Bezeichnung für diese Vorgehensweise ist “maximale CPC-Gebote”. Gebote für Klicks werden entweder manuell oder von Ads festgelegt. Die manuelle Festlegung bietet dabei den größten Vorteil: Sie geben den maximalen Klickpreis vor und bestimmen somit selbst, was Ihnen ein Klick bzw. ein Besucher wert ist. Dieser maximale Bietpreis darf nicht überschritten werden. Oft liegt der tatsächlich zu bezahlende Klickpreis sogar unter Ihrem Gebot.

Gerade für Google Ads Anfänger gibt es hier jedoch einige Stolpersteine und es ergeben sich viele Fragen. Wie können Sie mit der Konkurrenz Schritt halten? Wie können Keywords auf die Zielgruppe abgestimmt werden? Ihr max. CPC lässt sich nicht ändern? All diese und viele weitere Fragen stellen sich Google Ads-Nutzer. Als professionelle Google Ads Agentur zeigen wir Ihnen, welche Rädchen Sie drehen sollten, ohne weitere Rädchen in die falsche Richtung zu bewegen.

Gebotsstrategie

Gemeinsames Budget

Ein Google Ads Tagesbudget ist eine Kampagneneinstellung. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, ein gemeinsames Budget für mehrere Ads-Kampagnen festzulegen. In der Regel wird das Tagesbudget auf Kampagnenebene eingestellt. Dieses Budget gilt dann für alle darunterliegenden Anzeigengruppen, wird aber nicht für andere Kampagnen verwendet. Anhand eines Beispiels möchten wir das Google Ads Tagesbudget näher erläutern: Angenommen Sie haben für Kampagne A ein Tagesbudget von 40 Euro eingestellt. Wenn Kampagne B schließlich noch 10 Euro von Ihrem 20 Euro Tagesbudget übrig hätte, wird diese nicht für Kampagne A eingesetzt. Mithilfe eines gemeinsamen Tagesbudgets können Sie mehreren Kampagnen ein Budget zuweisen, das auf die entsprechenden Kampagnen aufgeteilt wird. Wenn wir das obige Beispiel heranziehen, würden wir auf ein gemeinsames Tagesbudget von 60 Euro kommen. Beim gemeinsamen Budget bestimmen die Klicks wie sich das Budget genau verteilt. Das bietet zwar viele Vorteile, doch wie immer gilt auch hier, die Risiken zu beachten. Zusätzliche Schaltungen sollten immer den gesteckten Zielen in Bezug auf die Leistungsgrößen entsprechen.

Exkurs: Smart Kampagne Google Ads

Sie möchten Ihre erste smarte Kampagne in Google Ads starten? Dafür müssen die Geschäftsziele klar definiert, ein Google Ads Tagesbudget festgelegt und der Standort angegeben werden. Unmittelbar danach kann bereits Werbung über Google geschaltet werden. Durch smarte Kampagnen werden jene Suchbegriffe ermittelt, die für Ihr Unternehmen von Relevanz sind. Gebote werden angepasst und Ihre Werbeanzeigen werden jenen Nutzern ausgeliefert, die sich für Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen interessieren.

Gerade für Kleinunternehmer klingt diese Strategie auf den ersten Blick verlockend – Sie können sich weiter um Ihr Kerngeschäft kümmern, während Google das Marketing übernimmt. Doch ist es wirklich so einfach? Leider liegt das Hauptaugenmerk von Smart Bidding nicht auf der Steigerung von Online-Conversions, sondern auf der Anzahl der Webseiten-Besuche. Nur weil ein Nutzer Ihre Webseite besucht, heißt das noch nicht, dass derjenige automatisch konvertiert. Ein weiterer Grund, der gegen Smart Bidding spricht, ist das Routenklick-Problem. Bei Routenklicks handelt es sich um Klicks auf die Navigation zu Ihrem Unternehmen. Für Menschen, die tatsächlich zu Ihrem Unternehmen gelangen möchten, ist diese Funktion natürlich überaus praktisch – doch viele User hegen bei Routenklicks keine konkrete Kauf- oder Anfahrtsintention.

Sie erkennen wahrscheinlich selbst, dass smart campaigns in Eigenregie nicht immer zielführend und hilfreich sind. Planlose Werbung ohne passende Google Ads Einstellungen, Analysen und Optimierungen können zu hohen Klickpreisen und damit hohen Werbekosten führen – letztendlich profitiert nur Google davon. Als Online Marketing Agentur sind wir auf Google Ads spezialisiert und helfen Ihnen, tatsächliche Werbeerfolge zu erzielen. Gemeinsam holen wir das Beste aus Ihren Google Ads Anzeigen heraus!

Profi

Fazit

Ohne bestimmte Basis-Einstellungen ist die Anzeigenschaltung gar nicht erst möglich. Doch bereits bei den Grundeinstellungen können sich zahlreiche Fragen für Google-Ads Anfänger ergeben. Planlose Werbung ohne passende Einstellungen und Optimierungen verursachen häufig mehr Kosten als Nutzen. Google Ads sind ein mächtiges Marketing-Tool, das Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen kann. Allerdings muss man ganz genau wissen, an welchen Rädchen man drehen muss. Wir berücksichtigen die Feinheiten und fortgeschrittenen Einstellungen, um das Maximum aus Ihrer Kampagne herauszuholen. Kontaktieren Sie uns einfach für ein umfassendes Beratungsgespräch! Für Änderungen an der Kleidung oder bei Zahnschmerzen nehmen Sie die Dienstleistung von Profis in Anspruch. Zögern Sie nicht, auch für Ihre Kampagne einen Online-Marketing-Spezialisten zu beauftragen!

Beratung im Wert von 2500€ geschenkt!