Skip to content
Remarketing / Retargeting
Menu
Menu

Remarketing / Retargeting

Remarketing-Kampagnen sind ein effektives Tool, wenn User bereits Interesse an einem bestimmten Produkt gezeigt haben. Mithilfe von Google Ads Retargeting erreichen Sie Ihre Nutzer nochmals via Anzeigen im Internet. Auf diese Weise werden potenzielle Kunden an den Artikel erinnert und zum Kauf animiert. In diesem Glossar geben wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Remarketing-Strategien.

Remarketing

Besucher sehen sich Produkte im Internet häufig an, ohne sie zu kaufen. Oft werden bestimmte Artikel auch im Warenkorb vergessen. Der User hat also bereits offenkundiges Interesse an einem bestimmten Produkt bzw. einer bestimmten Dienstleistung gezeigt. Hier setzten Remarketing-Kampagnen an. Dabei wird versucht, Besucher einer bestimmten Website nochmals mit Anzeigen im Internet zu erreichen. Das funktioniert durch das Setzen von sogenannten Cookies im Hintergrund. Google Ads Retargeting eignet sich hervorragend, um Personen, die bereits Interesse gezeigt haben, nochmals an das Angebot zu erinnern. Bei dieser Werbeform geht es also darum, das Interesse der User aufrecht zu erhalten und gleichzeitig den Wunsch zu wecken, das Produkt endgültig zu kaufen. Der große Vorteil von Remarketing und Retargeting sind die relativ günstigen Kosten.

Remarketing mittels Google Ads

Das Einrichten von Google Remarketing lohnt sich für Sie als Unternehmer. Die Möglichkeiten in Google Ads sind mittlerweile sehr vielfältig. Ob klassisches Remarketing, dynamisches Remarketing oder Remarketing in der Google Suche – Sie finden garantiert das richtige Retargeting Tool für Ihre Kampagne. Damit das Remarketing auch zum vollen Erfolg wird, benötigt es eine gezielte Nutzeransprache, korrekte Kampagneneinstellungen, die Auswahl der Zielgruppen sowie ansprechende Werbemittel. Wir kennen uns als erfahrene Online-Marketing-Agentur aus Hannover damit aus, welche Hebel wir in Bewegung setzen müssen, damit Ihr Remarketing zum Erfolg wird! Überlassen Sie uns die Arbeit, damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Neben Google Ads bieten wir auch Remarketing mit Facebook Ads und Bing an. Facebook bietet den Vorteil, dass Ihre Zielgruppe noch viel genauer selektiert werden kann. Sie wollen zum Beispiel Männer zwischen 20 und 40 Jahren in einer bestimmten Region erreichen, die häufig joggen gehen? Mithilfe von Google Ads Facebook-Remarketing sprechen Sie genau die richtige Zielgruppe an!

Remarketing-Journey

Klassisch, dynamisch oder RSLA?

Noch den Durchblick behalten im Remarketing Dschungel? Im Folgenden wollen wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Tools für jedes Szenario geben:

  • Klassisches Remarketing: Der Nutzer soll noch einmal an das Unternehmen bzw. das Produkt erinnert werden. Dies geschieht mit statischen bzw. vorgefertigten Werbeanzeigen im Google Display-Netzwerk.
  • Dynamisches Remarketing: Nutzern wird genau das zuvor angesehene Produkt eines Online Shops ausgespielt. Wir empfehlen diese Art von Werbung bei Usern, die einen Artikel in den Warenkorb gelegt haben, ohne den Kauf abzuschließen. Der Nutzer wird an das vergessene Produkt erinnert und damit zum Kauf animiert.
  • Remarketing in der Suche (RSLA): Mit diesem Werbemittel sprechen Sie User erneut über die Google Suche an und nicht über Seiten des Google Display-Netzwerks. Wenn der Nutzer einen bestimmten Suchbegriff eingibt, wird die Anzeige ausgespielt – abhängig davon, welches Keyword in der Kampagne hinterlegt wurde.

Remarketing-Strategie

Voraussetzung für jede erfolgreiche Kampagne ist eine gute Remarketing-Strategie. Im Folgenden stellen wir Ihnen daher einige Ideen für sinnvolle Zielgruppen vor.

  • Alle Besucher als Zielgruppe definieren: Alle Besucher Ihrer Website als Gruppe zu definieren, ist eine besonders einfache Möglichkeit. Wir empfehlen diese Strategie vor allem dann, wenn der Traffic auf Ihrer Site nicht allzu hoch ist. Auf diese Weise kommt die erforderliche Mindest-Useranzahl zusammen. Für Branding- und Awareness-Kampagnen kann dies ebenfalls eine sinnvolle Strategie sein.
  • Strategie entlang des Kaufzyklus: Ihre Besucherzahlen sind hoch? Dann bietet sich eine Strategie entlang des Kaufzyklus an. Das ermöglicht es Ihnen, Ihre User in verschiedene Kategorien einzuteilen. Ist ein User bereits nahe an einer Conversion, ist dieser in der Regel mehr wert als ein User, der lediglich auf Ihrer Übersichtsseite war. Über den maximalen CPC oder CPM können diese Unterschiede berücksichtigt und gesteuert werden.
  • Produkte/Produktgruppen/Sortiment: Wenn Ihr Webauftritt mehrere getrennte Themenbereiche umfasst, empfehlen wir eine Einteilung in Produkte, Produktgruppen und Sortimentsbereiche. Im Falle eines Mode-Geschäfts könnten das Sortimentsbereiche wie Hosen, T-Shirts oder Jacken sein.
  • Erfassung nach Marken: Eine weitere empfehlenswerte Variante ist die Erfassung nach Marken, gerade wenn in Ihrer Branche eine hohe Markentreue unter den Käufern herrscht. Beauftragen Sie uns für Ihre Remarketing-Strategie! Wir definieren eine vernünftige Mitgliedschaftsdauer für Sie und achten auf alle sonstigen Details!
  • Services auf Ihrer Seite: Neben dem Kauf eines Produktes zählen Testzugänge, Newsletter-Abonnenten sowie Besucher von Informationsseiten ebenfalls zu interessanten Handlungen auf Ihrer Website. Die Services auf Ihrer Seite können also ebenfalls eine sinnvolle Zielgruppe darstellen. Die Google Ads Zielgruppenverwaltung bedeutet einen erheblichen Aufwand für Ihr Unternehmen. Ob User sich von Remarketing angesprochen oder genervt fühlen ist ein schmaler Grat – verlassen Sie sich bei der Umsetzung Ihrer Kampagne daher auf unsere Online Marketing Agentur!

Remarketing auf Grundlage anderer Kampagnen

Ausschlaggebend für den Erfolg Ihrer Remarketing-Kampagnen sind Retargeting Tools, die Ihnen das genaue targeten der Zielgruppe ermöglichen. Für die gezielte Steuerung können Merkmale aus anderen Traffic-Quellen übernommen werden. User besuchen verschiedene Seiten im Internet. Auf Grundlage dieser Daten kann dem Nutzer das Interesse an einem gewissen Thema unterstellt werden. Aufbauend auf den Suchanfragen und Interessen Ihres Users wird eine Botschaft der Remarketing-Anzeigen formuliert. Wahrscheinlich stellen Sie sich gerade die folgenden Fragen: Unterscheiden sich User, die dieselbe Seite besuchen, nicht erheblich voneinander? Bezüglich Geschlecht, Alter, Bildungsstand, Familienstand und anderen Interessen? Und würde die Botschaft dann nicht zu allgemein formuliert werden? Das sind alles berechtigte Fragen! Wenn diese Daten vorliegen würden, wären noch zielgenauere Remarketing-Anzeigen möglich. 

Ads-vs-facebook

Google Ads bietet jedoch zwei Möglichkeiten, um noch feinere Segmentierungen zu treffen. Darüber hinaus ist auch Facebook ein mächtiges Tool, um mehr über demografische Daten, Interessen, Beziehungsstatus oder Ausbildung des Users in Erfahrung zu bringen. Wir sammeln diese wichtigen Daten für Sie und übertragen sie über separate Landingpages ins Ads Marketing. Auf diese Weise sind individuellere Botschaften möglich. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Erstgespräch!

Beratung im Wert von 2500€ geschenkt!