Skip to content
Such-Werbenetzwerk ohne Keywords
Menu
Menu

Such-Werbenetzwerk ohne Keywords

Google Ads kennt jeder: Wenn Google Ihnen zu einem bestimmten Begriff Suchergebnisse liefert, erscheinen gleichzeitig auch Werbeanzeigen. In Google Ads (ehemals AdWords) gibt es jedoch verschiedene Werbenetzwerke mit unterschiedlichem Fokus. Ihre Anzeigen können entweder im Google Display-Netzwerk oder im Such-Werbenetzwerk ausgeliefert werden. Neben der klassischen Variante existiert das Such-Werbenetzwerk auch ohne Keywords, welches sich wiederum in Google Shopping und Dynamische Suchanzeigen unterteilt. In diesem Ratgeber erfahren Sie mehr über die verschiedenen Typen im Such-Werbenetzwerk ohne Keywords und wie Sie sich Google Ads für verschiedene Kampagnen zunutze machen können.

Google Shopping ist eine Werbemöglichkeit für Händler, die von der marktführenden Suchmaschine angeboten wird und längst nicht mehr wegzudenken ist. Sie kennen es bestimmt selbst: Sie suchen nach einer Sitzgarnitur für den Garten, wollen Angebote für den Traumurlaub einholen oder benötigen vielleicht einfach nur ein schnelles Kochrezept. Wer eine Anfrage in das Suchfeld von Google eintippt, erhält eine Vielzahl an Ergebnissen. Neben oder über den organischen Suchergebnissen befinden sich auffällige kleine Boxen mit Bildern, Preisen und Angeboten zu dem gesuchten Produkt. Ambitionierte Onlineshop-Betreiber nutzen diese Möglichkeit natürliche gerne, um höhere Klickraten zu erzielen. Google Shopping ist ein Teil von Google Ads. Für die sogenannten Google Shopping Ads gibt der Händler standardisierte Daten aus seinem Shop für Google frei. Insofern unterscheidet sich Google Shopping von Google Ads, da hier keine festgelegten Text- oder Bildanzeigen geschaltet werden.

google shopping

Wie richtet man Google Shopping ein?

Einer der Erfolgsfaktoren von Google Shopping ist sicherlich der vergleichsweise einfache Einstieg. Sie benötigen lediglich ein Google Konto sowie einen Ads Account. Für Anfänger ist es durchaus möglich, die Werbung zunächst rudimentär einzurichten. Stellen Sie ein niedriges Klick-Gebot ein und lassen Sie die Kampagne anschließend einfach laufen. Stellt ein Nutzer die passende Suchanfrage, blendet Google die Produkte automatisch ein. Das bedeutet wenig Aufwand für Sie und Sie können bereits auf kleiner Flamme Umsätze generieren. Zu den optimalen Ergebnissen führt dieser leichte Einstieg allerdings nicht! Um das Optimum herauszuholen und hohe Klickraten zu erzielen, benötigt man Fachwissen und ein Gespür für das CPC-Verfahren. Außerdem muss Arbeit in die Produktdaten sowie den Aufbau und die Aussteuerung der Kampagnen investiert werden. Damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können, übernehmen wir das für Sie und entwickeln eine vollwertige Google Shopping Strategie für Sie und Ihren Onlineshop!

merchant center

Google Merchant Center

Sie fragen sich, wie der Ablauf in Google Ads nun genau aussieht? Die Grundlage für Google Suchanzeigen ist die Bereitstellung Ihrer Produktdaten über das Merchant Center. Die Daten können entweder hochgeladen oder von Google abgeholt werden. Das sollte einmal pro Tag geschehen, um die Aktualität der Daten gewährleisten zu können. Die Google Shopping Feeds werden im XML- oder Tabellenformat erstellt. Die Produktdaten, die Sie im Merchant Center hinterlegt haben, sind entscheidend für den Erfolg Ihrer Produkte. Wenn in diesem Schritt Fehler bei der Konfiguration entstehen, kostet das viel Zeit, Nerven und Geld. Unsere Experten überprüfen daher Ihre Einstellungen und helfen Ihnen von Anfang an!

Google Shopping Feed optimieren

Schon in der Bereitstellung von Daten bieten sich erste Optimierungsmöglichkeiten. Im Gegensatz zu Ads werden für Shopping-Anzeigen keine Keywords und Anzeigentexte hinterlegt. Ob Ihre Produkte bei relevanten Suchanfragen angezeigt werden, hängt also maßgeblich von der Datenqualität ab. Produktdaten sollten wenn möglich vollständig sein und dürfen im besten Fall auch optionale Attribute enthalten. Ein Optimierungsansatz ist die individuelle Anpassung des Produkttitels. Damit sichergestellt wird, dass der Name der Marke sowie wichtige Keywords in den Produkttiteln vorkommen, empfiehlt es sich mit Schablonen zu arbeiten. Elementar für den Erfolg der Produkte ist auch eine korrekte Einordnung. Google verfügt über eine eigene Produkttaxonomie und Ihr Produkt sollte in die jeweils relevanteste Kategorie eingeordnet werden. Unsere Experten überprüfen die Vollständigkeit und Qualität Ihrer Daten und stehen Ihnen auch bei diesem Schritt kompetent zur Seite.

Dynamische Suchanzeigen

Google Shopping ist für viele Onlinehändler längst zu einem unverzichtbaren Tool geworden. Eine durchdachte Google-Shopping-Strategie bringt hohe Klickraten und höhere Umsätze. Wenn Sie Betreiber einer großen Website sind, viele Produkte anbieten und Ihr Sortiment häufig wechseln, müssen Beschreibungen und Preise immer wieder angepasst werden. Für Inhaber großer Onlineshops haben sich dynamische Suchanzeigen daher bewährt. Diese unterscheiden sich in einigen wesentlichen Punkten von Standard-Textanzeigen. Bei Standard-Anzeigen müssen Sie eigene Überlegungen bezüglich Titel, Beschreibung und URL anstellen. Dynamische Ads werden hingegen von Google aufgrund der Seiteninhalte automatisch erstellt. Bei dynamischen Suchanzeigen handelt es sich also um Ads Kampagnen im Suchnetzwerk, die vollkommen ohne Keywords auskommen. Wer eine dynamische Suchanzeige erstellen will, muss eine neue Kampagne anlegen. Dabei wird “Nur Suchnetzwerk” ausgewählt. Dynamic Search Ads eignen sich wunderbar, um neue Kampagnen zu generieren. Alles zu kompliziert? Keine Sorge! Wir nehmen Ihnen die Arbeit gerne ab und helfen Ihnen sowohl bei Google Shopping als auch bei den dynamischen Suchanzeigen. Kontaktieren Sie uns einfach!

Dynamische Suchanzeigen

Fazit

Für Betreiber von Onlineshops sind Google Shopping Kampagnen absolut empfehlenswert. Produkte können so gezielt beworben werden. Wer Profis für die Erstellung und Aktualisierung des Daten-Feeds sowie die Einrichtung eines Merchant Center engagiert, spart Zeit und Geld. Ist die Einrichtung erst einmal erfolgreich umgesetzt, ist die Handhabung der Google Shopping Kampagnen relativ einfach und mit geringen Kosten verbunden. Dynamische Suchanzeigen bieten sich für Händler, die häufig ihr Sortiment wechseln, hervorragend an. Dynamic Search Ads antworten auf verschiedene Suchanfragen jederzeit mit einer passenden Anzeige. Sie benötigen Hilfe bei der Erstellung von dynamischen Suchanzeigen? Wenden Sie sich gerne jederzeit an uns!

Beratung im Wert von 2500€ geschenkt!